Erfolgreich abnehmen mit Sport

Wenn man sich im Spiegel betrachtet und sieht hier und da ist doch ein Kilo zu viel, dann entsteht wohl der erste Gedanke an eine Diät. Was natürlich nicht verkehrt ist und doch sollte man sich genau überlegen welche Diätform in Frage kommt. Sie erlangen zwar eine Gewichtsreduktion mit einer Diät, doch langfristig wird das nichts nutzen. Denn bei einer Diät werden meist lediglich die Kalorien reduziert, was zur Gewichtsreduktion führt, aber leider baut eine Diät das Fett nicht ab sondern sie bewirkt eine Reduktion des Grundumsatzes und außerdem einen Muskelabbau. Deshalb gilt es, erfolgreich abnehmen funktioniert nur mit Sport & Fitness. Beim Sport werden die wichtigen Muskeln die der Fettverbrennung dienen erhalten und sogar weiterhin aufgebaut. Das heißt umso mehr Sport man ausübt, umso mehr Muskeln entstehen, welche umso mehr Kalorien verbrennen können.

Kalorienverbrauch
  • Fahrradfahren (0,5 Stunden bei 25km/h)
  • Inlineskating (0,5 Stunden)
  • zügiges Schwimmen (0,5 Stunden)
  • Squash (0,5 Stunden)
  • Aerobic (0,5 Stunden)
  • Nordic Walking (0,5 Stunden)
  • ca. 150-250 Kalorien
  • ca. 250-350 Kalorien
  • ca. 300-400 Kalorien
  • ca. 400-550 Kalorien
  • ca. 200-300 Kalorien
  • ca. 200-300 Kalorien

Durch abnehmen mit Sport hält man sich nicht nur Fit sondern auch die Haut hat die Möglichkeit sich gleichzeitig mit dem Körpergewicht zurückzubilden und wird wieder straffer und fester. Joggen, Radfahren, Schwimmen, Walken oder auch Gymnastik, sind ideale Freizeitbeschäftigungen mit dem positiven Nebeneffekt der langfristigen Gewichtskontrolle. Aber es sollte auch nicht direkt übertrieben werden mit dem Sport. Menschen die noch nie sehr viel Sport getrieben haben sollten langsam mit einer Sportart beginnen die Spaß macht und nach und nach erst die Leistung steigern. Das funktioniert hervorragend bei den eben beschriebenen Sportarten. Auch Krafttraining ist ein idealer Einstieg zum Abnehmen, allerdings in weiterer Kombination des Ausdauersports.